Erweiterung zum/zur Gefahrgutbeauftragten der Schiene



Sie erarbeiten sich Kenntnisse über die derzeit geltenden Rechtsbestimmungen zur Beförderung gefährlicher Güter sowie über die Pflichten der/des Gefahrgutbeauftragten beim Transport gefährlicher Güter auf der Schiene.

Ideal für: Unternehmer/-innen, Mitglieder der Geschäftsleitung oder Mitarbeiter/-innen von Unternehmen, die gefährliche Güter verpacken, befüllen, verladen oder befördern, sowie sämtliche an der Gefahrgutmaterie interessierten Personen oder solche, die zukünftig als externe/-r Gefahrgutbeauftragte/-r arbeiten möchten und deren Aufgabengebiet sich im Sinne der oben angeführten Tätigkeiten auch auf die Schienenbeförderung erstrecken kann.

Hinweis: Teilnahmevoraussetzung: Sie nehmen an der Lehrveranstaltung ‚Ausbildung zum/zur Gefahrgutbeauftragten: Allgemeiner Teil und Straße‘ (Veranstaltungsnummer 94282) teil oder sind bereits im Besitz eines gültigen Schulungsnachweises für den Allgemeinen Teil und den besonderen Teil Straße.
Lehrsaalunterricht. In den Kursunterlagen ist ein RID-Handbuch inkludiert. Anwesenheitspflicht während der gesamten Kursdauer! Die Kurse und Prüfungen werden in deutscher Sprache abgehalten, daher sind ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich!

Abschluss: Die Prüfung wird von einem/-r Behördenvertreter/-in abgenommen. Eine Anmeldung zur Prüfung (Veranstaltungsnummer 94782) ist erforderlich. Pro Prüfungstermin ist der Prüfungsbeitrag in der Höhe von EUR 120 einmal zu entrichten.

Datum

Von 24.11.2018 - 26.11.2018
8:00 - 17:00

0 iCalendar Termin Herunterladen

Kategorie

Veranstalter

WIFI Wien

Kontakt

WIFI Wien

Telefon

01 476 77 5555

E-mail

Wo?

WIFI Wien

Lade Karte....