Webinar Export-Kontrolle



Für österreichische Unternehmen ist es nicht immer einfach Exportgeschäfte mit Ländern wie China, Russland oder Iran durchzuführen.
Einer Ausfuhr stehen oft zahlreiche Exportbeschränkungen, Verbote oder Genehmigungspflichten entgegen. Diese Exportbeschränkungen können sich sowohl aus den zu exportierenden Waren als auch aus dem Empfängerland ergeben.

Da jedes Unternehmen für seine Ausfuhrgeschäfte selbst verantwortlich ist, und bei Nichteinhaltung seiner Prüfungspflicht eine Suspendierung des Verfahrens droht, ist es wichtig am neuesten Stand der aktuellen Beschränkungen und Verbote zu sein!

Arbeitsschwerpunkte:

* Rolle des „Ausführers“
* Ausfuhr und Entstehung der Zollschuld gemäß Art 78 UZK (Drawback)
* Struktur des Außenwirtschaftsgesetzes/der Außenwirtschaftsverordnungen
Grundbegriffe der Exportkontrolle / Verknüpfung Zoll und Exportkontrolle
* Überblick über außenwirtschaftliche Strafbestimmungen / zivilrechtliche Bestimmungen
Außenwirtschaftsrechtliche Prinzipien / Entwicklungen
* Überblick über aktuelle geltende Verbote & Beschränkungen
* Unterschied zwischen Verkehrsbeschränkungen und Exportkontrolle
* Allgemeines zu Embargos / Blick auf bestehende Embargos
Dual-Use Bestimmungen

 

Beinhaltet: virtuelle  Teilnahme  am  Webinar (max. 12  Webinarteilnehmer*innen)  mit  Fragemöglichkeit  sowie  PowerPoint Präsentation als pdf-Datei. Im Anschluss an die Schulung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Technische Voraussetzung: Sie benötigen einen internetfähigen Rechner / Laptop / Tablet oder Smartphoneum am Training teilnehmen zu können. Sie erhalten vor Beginn des Webinars von uns den Link und die Zugangsdaten zur Teilnahme an der Onlineschulung. Durch das Klicken auf diesen Link, kurz vor der Schulung, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Moderator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil.

Zur Vorbereitung des Trainings erhalten Sie vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks, die Präsentation als pdf-Datei. Ihre E-Mailadresse wird an den Moderator/Referenten des Online-Trainings weitergegeben, damit eine Anmeldung zur Schulung möglich ist. Vor dem Webinar können wir Ihren Zugang gemeinsam testen, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Auch während des Webinars unterstützen wir Sie, falls Probleme auftauchen sollten. 

 

Flyer Webinar Export-Kontrolle

 

 

 

Datum

Von 10.03.2021 - 12.03.2021
15:00 - 17:30

0 iCalendar Termin Herunterladen

Veranstalter

Kitzler Verlag GmbH

Kontakt

Silke Schneider

Telefon

+43/1/713 53 34 DW 17

E-mail